04 Israel

Israel - Ins Heilige Land

Wegen politischer Unruhen abgesagt!

Mi. 13.12.2017

Aufgrund der derzeitig angespannten Situation in Israel und der zu befürchtenden Gewalteskalationen haben wir entschieden unsere für den Februar geplante Reise ins Heilige Land abzusagen!

Das Auswertige Amt warnt:

"In Jerusalem, dem Westjordanland und dem Gaza-Streifen kommt es weiterhin zu Demonstrationen und teils gewalttätigen Ausschreitungen im Zusammenhang mit der Erklärung der US-amerikanischen Regierung vom 06. Dezember 2017 zum Status von Jerusalem. (...) Zu weiteren Demonstrationen in Ramallah und anderen Städten wurde aufgerufen; gewalttätige Ausschreitungen sind nicht auszuschließen. Besucher Jerusalems werden gebeten, besondere Vorsicht walten zu lassen, insbesondere in der Altstadt, dem Tempelberg/Haram al Sharif und dessen Umgebung am Damaskustor und den übrigen Altstadttoren sowie in den an die Altstadt angrenzenden Stadtvierteln. In diesen Gebieten kann es wie in der Vergangenheit jederzeit zu gewaltsamen Ausschreitungen kommen."

Wir sind bestrebt all unseren Kunden die bestmögliche Sicherheit auf ihren Reisen zu gewähren. Wegen der aktuellen Situation können wir diese jedoch nicht garantieren und bitten daher all unsere Kunden um Verständnis. Natürlich werden wir die Situation in Israel weiterhin beobachten, um die Reise ins Heilige Land möglichst bald nachzuholen.

Danke für das Vertrauen!